Aktuelles

  

Wichtig
Die Jean Paul Stube ist am Wochenende Freitag 30. Juni – Sonntag 2. Juli 2017 geschlossen.

Mai 2017

21. Mai 2016

Internationaler Museumstag "Spurensuche. Mut zur Verantwortung"

Hans-Jürgen Schatz liest Texte von Günter de Bruyn, Karl Philipp Moritz und Jean Paul 

Beginn: 15.00 Uhr

Im Anschluss:
Kleiner Umtrunk und Möglichkeit zur Besichtigung der Jean Paul Stube

Eintritt frei • Spenden erbeten

Näheres als pdf

 Foto Hans-Jürgen Schatz


November 2016

5. November Mitgliederversammlung

Geschlossene Gesellschaft, nur für Mitglieder des Vereins


Oktober 2016

Sonntag, 2. Oktober 2016, 16.00 Uhr

In unserer Reihe

JEAN PAUL UND SEINE ZEIT - Vorträge und Lesungen in der Rollwenzelei

präsentiert Hans-Jürgen Schatz

"Reisen und Wandern zu Zeiten Jean Pauls"

Vortrag von Prof. Dr. Günter Dippold

Näheres als pdf


September 2016

Sonntag, 11. September 2016

Tag des offenen Denkmals

Gemeinsam Denkmale erhalten


Juni 2016

Lange Museumsnacht in Bayreuth

Am Samstag, den 11. Juni 2016, in der Zeit von 20.00 bis 1.00 Uhr

laden die Bayreuther Museen zu Entdeckungen und Erkundungen der ungewöhnlichen Art ein.

Die Museen unserer Stadt präsentieren dieses Jahr unter dem Motto „Perspektivwechsel“ einen anderen Blickwinkel auf besondere Ausstellungsstücke.

Näheres unter: http://www.bayreuth.de/tourismus-kultur-freizeit/sehen-und-erleben/kultur/lange-nacht-der-museen/


Mai 2016

22. Mai 2016

Internationaler Museumstag "Museen in der Kulturlandschaft"


Hans-Jürgen Schatz liest Jean Paul
„Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch“

Beginn: 15.00 Uhr
Im Anschluss: Besichtigung der Jean Paul – Stube

Eintritt frei • Spenden erbeten

Näheres als pdf                                     
Radierung: Stephan Klenner-Otto


November 2015

14. November in der Rollwenzelei, 16.15 Uhr

„Levana oder Erziehlehre“ von Jean Paul

Jean Paul war Dichter. Er hätte sich niemals angemaßt, eine Erziehungslehre im Sinne der Pädagogen des 18. Jahrhunderts zu schreiben, obwohl er diese gut kannte. Dennoch betitelt er die 2. Auflage seiner Schrift von 1806 „Levana oder Erziehlehre“.

Valeska Weinrich und Hella Soldan versuchen, diesem Paradox in einem lockeren Gespräch über die „Levana“ nachzugehen. Dabei stehen Zitate aus dem Text im Mittelpunkt, sodass man eine Art Gesprächslesung erwarten kann.

Wir laden herzlich dazu ein.

Kinder und Uhren dürfen nicht ständig aufgezogen werden:
man muß sie auch mal gehen lassen
.“
Jean Paul


September 2015

Wir trauern um unser verehrtes Mitglied, die Ur-Ur-Enkelin Jean Pauls, Frau Adele Metzner, die am 19. September 2015 von uns gegangen ist.
Voller Respekt und Dankbarkeit werden wir ihr Andenken bewahren.

 


Mai 2015

17. Mai
38. Internationaler Museumstag:„Museum, Gesellschaft, Zukunft“

Hans-Jürgen Schatz liest Jean Paul
"Leben des vergnügten Schulmeisterlein Maria Wutz in Auenthal“

Die Lesung beginnt um 14.30 Uhr und ist dreiteilig aufgebaut.

Näheres als pdf

 

16. Mai
Lange Museumsnacht der Stadt Bayreuth

ab 20.00 Uhr stündlich Führungen durch die Jean Paul Stube mit musealem Bereich (Eingang über die Treppe im Garten).


März 2015

21. März, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr:
Sonderöffnungstermin an Jean Pauls Geburtstag

Auch in der Stadt Bayreuth gedenkt man mit verschiedenen Veranstaltungen an Jean Paul; Näheres erfahren Sie über die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH.


Januar 2015

Wir wünschen ein glückliches Neues Jahr!

In 2014 besuchten etwas über 500 Personen die Jean Paul Stube in der Rollwenzelei.


Mai 2014

Sonntag, 18. Mai 2014, ab 14.30 Uhr

Internationaler Museumstag in der Rollwenzelei
"Sammeln verbindet - Museum collections make connections”

Ab 14.30 Uhr gestalten Frau Dr. Ute Pott, Direktorin des Gleimhauses in Halberstadt und der Berliner Schauspieler und Rezitator Hans-Jürgen Schatz den Nachmittag mit Vortrag und Lesungen zum Thema:

Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803) - Sammler, Netzwerker und Gönner Jean Pauls

14.30 Uhr: Wie kam es zum Kontakt zwischen Jean Paul und Gleim? Vorstellung von Johann Wilhelm Ludwig Gleim - Leben und Werk.
 

ca. 15.30 Uhr: Gleim und Jean Paul - eine Freundschaft entwickelt sich.
 

ca. 16.30 Uhr: Jean-Paul-Sammlung in Halberstadt - im ersten deutschen Literaturarchiv.

Jean Paul, gemalt von Heinrich Pfenninger 1798 (mit 35 Jahren) im Auftrag Gleims Johann Wilhelm Ludwig Gleim
(1719 - 1803)

Im Mittelpunkt wird stehen: Jean Paul als Sammler unzähliger Texte und als Exzerpt sowie Johann Wilhelm Ludwig Gleim (2. April 1719 – 18.Februar1803) als "Genie der Freundschaft", Bücher- und Bildersammler sowie Mäzen und Förderer Jean Pauls, dessen Porträt er malen ließ.

Dr. Ute Pott, Literaturwissenschaftlerin und Direktorin des Gleimhauses in Halberstadt, wird diese spannende Verbindung am internationalen Museumstag in drei 'Etappen' vorstellen.

Hans-Jürgen Schatz rezitiert Texte von Gleim, Jean Paul und anderen.

Näheres als pdf

 Referentin Ute Pott      


März 2014

Sonntag, 23. März, 16.00 Uhr

In unserer Reihe
JEAN PAUL UND SEINE ZEIT - Vorträge und Lesungen in der Rollwenzelei
präsentiert Hans-Jürgen Schatz Dr. Michael Mayer mit seinem Vortrag

„Mein Reisen bedeutet allzeit schönes Wetter“
Jean Paul - Der reisende ‚Sechs-Flaschen-Mann‘

Das Reisen bestimmte das Leben des Autors Jean Paul. Die Eindrücke, die er auf Wanderschaft oder durch Kutschfahrten empfing, übten einen großen Einfluss auf sein Schreiben aus.

Dr. Michael Mayer (Universität Bayreuth), Herausgeber des „Jean-Paul-Taschenatlas“, möchte in seinem Vortrag Jean Pauls historische Routen durch Deutschland nachzeichnen und die Spuren des Reisens in das Werk des Dichters hinein verfolgen.

Der Eintritt ist frei. Spenden für das Museum sind willkommen.

Samstag, 22. März

Jahresversammlung der Jean Paul Gesellschaft in der Rollwenzelei

- geschlossene Gesellschaft –

Freitag, 21. März

Jean Pauls 251. Geburtstag

Näheres zum Jean Paul Geburtstagswochenende als pdf.
 


Dezember 2013

Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr!
Wir danken allen sehr, die uns geholfen, unterstützt, gefördert und begleitet haben!
In 2013 haben rund 2.800 BesucherInnen die Jean Paul Stube besichtigt.
 


November 2013

Samstag, 23. November

Die Stadt Bayreuth, vertreten durch die Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, übergibt in einem feierlichen Rahmen der Jean Paul Stube als Leihgabe ein Portrait Jean Pauls.


August 2013

Samstag, 3. August

14.00 bis 18.00 Uhr: Biergartenbetrieb und Lesung um

15.30 Uhr: Sprachkürze und Gedankenweite

Doppellesung: Hans Walter Bottenbruch liest Aphorismen,
die mundartlichen Vor-Gedanken verfasste und liest Eberhard Wagner
.

rechts: Hans Walter Bottenbruch, links: Eberhard Wagner
 

Sonntag, 4. August

14.00 bis 18.00 Uhr: Biergartenbetrieb und musikalische Lesung um

15.30 Uhr: Bierkrimis und kriminelle Lieder

Tommie Goerz liest aus seinen Bierkrimis, begleitet von Hans, Hans, Hans & Hans mit fränkischer Kabarettmusik und kriminellen Liedern.


Tommie Goerz und seine Band Hans, Hans, Hans & Hans 

Juli 2013

Samstag, 27. Juli

14.00 bis 18.00 Uhr: Biergartenbetrieb und Lesung um

15.30 Uhr: Claus J. Frankl und Marcus Leclaire lesen:

Eine Art Idylle; ausgewählte Teile aus: „Leben des vergnügten

Schulmeisterlein Maria Wutz in Auenthal“ von Jean Paul

Bitte beachten: am Samstag, 27. Juli ist in der Königsallee ab der Rollwenzelei Richtung Eremitage absolutes Halteverbot. Es kann nicht geparkt werden. Bitte Parkplätze in der Umgebung suchen oder öffentliche Verkehrsmittel benutzen.

rechts: Claus J. Frankl , links: Marcus Leclaire
 

Sonntag, 28. Juli

14.00 bis 18.00 Uhr:
Biergartenbetrieb und Lesung um

15.30 Uhr:    
Lesung von und mit Bernhard Setzwein:

Jean Paul von Adam bis Zucker. Ein Abecedarium


Mai 2013

Sonntag, 12. Mai 2013

36. Internationaler Museumstag unter dem Motto
"Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit!"

Besichtigung der Jean Paul – Stube und
Hans-Jürgen Schatz liest aus „Selberlebensbeschreibung“ von Jean Paul

14.30 Uhr: „Wunsiedel“
15.15 Uhr: „Joditz“
16.30 Uhr: „Schwarzenbach“

Eine Benefizveranstaltung zu Gunsten des Vereins zur Erhaltung von Jean Pauls Einkehr- und Dichterstube in der Rollwenzelei e.V.

Weitere Informationen als pdf.


21. März 2013

Herzlichen Glückwunsch zum 250. Geburtstag, Jean Paul!
 


Januar 2013

Wir freuen uns auf die Auftaktveranstaltung im Jean Paul Jubiläumsjahr und laden herzlich dazu ein:

20. Januar 2013, 15.30 Uhr

JEAN PAUL UND SEINE ZEIT - Vorträge und Lesungen in der Rollwenzelei

Am 200. Todestag von Christoph Martin Wieland (1733-1813)

"Und minder ist oft mehr"
Christoph Martin Wieland erinnert sich

von Vicki Spindler
Jens-Uwe Bogadtke, Rezitation

Näheres als pdf


Dezember 2012

Wir wünschen einen guten Rutsch ins Jean Paul Jahr 2013!


November 2012

Samstag, 10. November, 17.00 Uhr

In unserer Reihe

JEAN PAUL UND SEINE ZEIT - Vorträge und Lesungen in der Rollwenzelei

präsentiert Hans-Jürgen Schatz den Jean Paul-Herausgeber

Helmut Pfotenhauer: „Jean Paul. Das Leben als Schreiben. Biographie“

In der Lesung werden die späten Bayreuther Lebensjahre des Dichters im Mittelpunkt stehen, die er arbeitend großenteils in seiner Schreibstube im ersten Stock der Rollwenzelei verbracht hat.

Der Eintritt ist frei. Spenden für das Museum sind willkommen.


Oktober 2012

Samstag, 27.10.
1. Lange Nacht der Kultur und der Wissenschaften
Die Jean Paul Stube kann von 20.00 – 24.00 Uhr besichtigt werden.

 

Sonntag, 14.10., 9.00 Uhr
Unterwegs auf dem Jean Paul – Wanderweg
Mit dem Fichtelgebirgsverein: Von der Rollwenzelei in Bayreuth in den Jean Paulschen „Vorhimmel“ Bad Berneck.

Infos über den Fichtelgebirgsverein Bayreuth und Bad Berneck.


Mai 2012

Sonntag, 20. Mai 2012

Internationaler Museumstag unter dem Motto „Welt im Wandel – Museen im Wandel“

Besichtigung der Jean Paul – Stube und Hans-Jürgen Schatz liest aus „Hesperus“ von Jean Paul

Programm in der Rollwenzelei (ab 11.00 Uhr) als pdf

Der preisgekrönte Jean Paul Illustrator Stephan Klenner-Otto
druckt vor Ort ab 13.00 Uhr u. a. Jean Paul Motive.

Dem Dichter Jean Paul war Essen und Trinken stets wichtig – auch darauf haben wir geachtet.

Sonntag, 13. Mai 2012, 9.00 Uhr:

Vom „Vorhimmel“ Berneck nach Bayreuth in die Rollwenzelei

Unterwegs auf dem Jean Paul-Wanderweg

Näheres als pdf


März 2012

Anlässlich des 249. Geburtstages Jean Pauls verweisen wir auf ein besonderes „high-light“:
20-jähriges Jubiläum: Hans-Jürgen Schatz liest Jean Paul. (Einzelheiten als PDF-Datei)

Samstag, 24.3.2012, 19.30 Uhr
in der Evang. Dreifaltigkeitskirche Bad Berneck

Jean Paul hört Bach
Rezitation & Musik
Hans-Jürgen Schatz & Paul Bars

Eintritt: 5,00 Euro

Veranstalter: Kunst und Kultur im Alten Kindergarten e.V. und Stadt Bad Berneck in Kooperation mit dem Bezirk Oberfranken

Dezember 2011

Die erste Saison nach der (Neu-)Eröffnung der restaurierten Jean Paul Stube ist erfolgreich mit ca. 3.000 BesucherInnen abgeschlossen.

Wir danken allen BesucherInnen und freuen uns auf ein erfolgreiches 2012!

Wir nehmen Abschied von unseren Mitgliedern Frau Rose Lehmitz-Richter (Hamburg) und Herrn Bernd Mayer (Bayreuth). Wir werden Ihr Andenken in Dankbarkeit bewahren.


November 2011

Samstag, 19. November 2011
Im Anschluss an die interne Mitgliederversammlung:
 
17.00 Uhr Eröffnung der neuen Reihe :
Jean Paul und seine Zeit
Vorträge und Lesungen in der Rollwenzelei
Konzeption: Hans-Jürgen Schatz

 
Charlotte von Kalb - Freundin von Schiller, Hölderlin und Jean Paul
Vorgestellt von Elisabeth Böhm
Lyrik, Prosa und Briefe
Rezitation Hans-Jürgen Schatz

Eintritt frei - Spenden für das Museum sind willkommen. 


Oktober 2011

Samstag, den 29. Oktober 2011
Lange Museumsnacht

Es können von 20.00 Uhr abends bis 2.00 Uhr morgens mit einem Eintrittsbutton
rund 30 Museen und andere interessante Kulturorte in Bayreuth besucht werden.

Die Jean Paul Stube ist bis 23.00 Uhr geöffnet.


 

September 2011

Sonntag, 11. September 2011
"Tag des offenen Denkmals"
(Deutsche Stiftung Denkmalschutz)

Die Jean Paul Stube in der Rollwenzelei ist im Rahmen dieses Tages von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet und kann besichtigt werden.


Mai 2011


Sonntag, 15. Mai 2011
34. Internationaler Museumstag „Museen, unser Gedächtnis“

Programm in der Rollwenzelei:

Besichtigung der Jean Paul Stube  

und

Hans-Jürgen Schatz liest
Jean Paul

zu Gunsten des

Vereins zur Erhaltung von Jean Pauls Einkehr- und Dichterstube in der Rollwenzelei e.V.

Eintritt frei • Spenden erbeten


Auge in Auge mit dem Meister: Jean Paul und Hans-Jürgen Schatz
© Eric Waha

11.00 Uhr
Per Daniel Amadeus Atterbom (1790-1855), der schwedische Dichter und Literaturhistoriker beschreibt in einem Brief Jean Paul, den er am 27. November 1817 in seiner Wohnung in der Bayreuther Friedrichstraße besucht hatte.

Frosch- und Mäusekrieg im Novitätentempel zu Vierreuter
aus „Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch“ von Jean Paul (1763-1825)

12.00 Uhr
Der Schriftsteller Willibald Alexis (1798-1871) läßt in einem Bericht über seinen Besuch in der Rollwenzelei die Wirtin Anna Dorothea Rollwenzel (1756-1830) zu Wort kommen.

Ludwig Tieck und Wilhelm Heinrich Wackenroder erkundeten 1793 als zwanzigjährige Studenten Jean Pauls Heimat. In ausführlichen Reisebriefen beschreiben sie Bayreuth und das Fichtelgebirge, in dem sie sich auf ihrer „Pfingstreise“ verirrten.

Ab 14.00 Uhr
Maibowle, Kaffee und Spritzkuchen im Garten der Rollwenzelei

16.00 Uhr
Wilhelm Müller (1794-1827), Verfasser der Gedichtzyklen „Die Winterreise“ und „Die schöne Müllerin“, war ein Jean Paul-Verehrer. 1826, im Jahr nach Jean Pauls Tod, besuchte er die „Rollwenzelin“, die ihn in die Dichterstube führte. Aus Müllers Bericht.

Rede des toten Christus vom Weltgebäude herab, daß kein Gott sei
aus „Siebenkäs“ von Jean Paul

17.00 Uhr
Karl August Varnhagen von Ense (1785-1858), Diplomat und Schriftsteller, besuchte am 23. und 24. Oktober 1808 Jean Paul in Bayreuth. In seinen „Denkwürdigkeiten des eignen Lebens“ beschreibt er die Stunden im Kreise des Dichters und seiner Familie.

Jean Paul beginnt den Roman „Flegeljahre“ mit einer Testamentseröffnung.
Sieben Anverwandte des Verstorbenen bangen um die Wette, wer das Haus erben wird.


März 2011

„Ein Frühlingstag mit Jean Paul“

Eröffnung des Jean-Paul-Wegs* durch Bayreuth mit 20 neuen Stationen von der Rollwenzelei (Jean-Paul-Stube) bis zu Schloss & Park Fantaisie.

Am Sonntag, 20. März 2011, von 12 bis 17 Uhr können alle Jean-Paul-Fans sowie Interessierte auf eigene Faust oder im Rahmen geführter Spaziergänge die neuen Attraktionen entdecken oder gar erwandern.

Weitere Informationen zum Jean-Paul-Tag:

Büro KulturPartner
Dilchertstr. 10, 95444 Bayreuth,
Tel: 09 21 / 6 10 90 bzw.:

Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH, Opernstraße 22, 95444 Bayreuth
Tel: 09 21 / 8 85 88

* Für diesen Teil des Jean-Paul-Wegs, die sogenannte „Südschiene“, trägt das Regionalmanagement von Stadt und Landkreis Bayreuth zusammen mit dem Büro KulturPartner die Verantwortung.

Für die Auswahl der Texte, Bilder, Gschichtla und Hörbeispiele auf den Stationstafeln steht das literarische Team Dr. Karla Fohrbeck (Koordinatorin) und Dr. Frank Piontek.

 


Wir danken allen Beteiligten herzlich für Ihre Unterstützung!

Frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2011

 

Eröffnung der Jean Paul Stube und des neu errichteten musealen Bereichs
am 13./14. November 2010:

Eindrücke aus dem neu gestalteten Museum


Der Weg ins Museum

Künstler Claus Tittmann mit seinem Werk "Jean Paul Kopf" vor dem Museumseingang RestauratorInnen Helmut Stöhr, Maria Ellinger und Harald Kühner

Eröffnungsveranstaltung

Architekt Harald Schramm, Kulmbach

 
Hans-Jürgen Schatz, der Pate der Jean Paul Stube und Ehrenmitglied des Vereins Hans-Jürgen Schatz im Gespräch mit der Ururenkelin Jean Pauls, Adele Metzner

Telefon: 0921 - 98 02 18 Rollwenzelei | Königsallee 84 | D-95448 Bayreuth info@jeanpaulstube.de